Sie lieben Honig, möchten sich zum Wohle der Natur engagieren?
Werden Sie Bienenpate. Oder verschenken Sie eine Bienenpatenschaft.
Rufen Sie an: Tel. 02361 84500

 

Bienenpatenschaft für Privat

Sie wollen als Naturliebhaber einen Beitrag zum Schutz unserer gefährdeten Honigbienen leisten?
Werden Sie Bienenpate. Oder verschenken Sie eine Bienenpatenschaft, zu Weihnachten, zum Geburtstag oder aus anderen Anlässen.

Ihre Vorteile als Bienenpate:

  • Für die Übernahme einer Bienenpatenschaft erhalten Sie unseren naturbelassenen Honig sowie ein Zertifikat für Ihr Engagement.
  • Schenken Sie etwas Sinnvolles. Erfreuen Sie sich selbst, Ihre Freunde, Bekannten und Verwandten mit einer Bienenpatenschaft.
  • Als Bienenpate können Sie unsere Imkerei in Recklinghausen besuchen.

Bienenpatenschaft für Unternehmen

Für Unternehmen versehen wir auf Wunsch Ihre Honigpräsente mit einem eigenen Etikett mit Ihrem Firmenlogo, dem Erscheinungsbild Ihres Unternehmens Rechnung tragend – ein eindrucksvolles Kundenpräsent mit Langzeitwirkung.

Ihre Vorteile als Bienenpate:

  • Für die Übernahme einer Bienenpatenschaft erhalten Sie unseren naturbelassenen Honig sowie ein Zertifikat für Ihr Engagement.
  • Setzen Sie unseren Honig als Werbepräsent Ihres Unternehmens bei Kunden, Geschäftspartnern etc. ein.
  • Stellen Sie auf Ihrer Internet-Seite Ihr Engagement für die Bienenhaltung in Deutschland dar. Wir unterstützen Sie dabei auf Wunsch (https://adcomwerbung.de/).
  • Auf Wunsch einen „eigenen“ Bienenstock mit Ihrem Firmenlogo? Wir beraten Sie gern.
  • Als Bienenpate können Sie unsere Imkerei in Recklinghausen besuchen.

Werden Sie Bienenpate. Übernehmen Sie eine Patenschaft für ein Bienenvolk.

  • Unterstützen Sie aktiv die heimische Imkerei.
  • Tragen Sie zur Zukunftssicherung der Honigbiene bei.
  • Profitieren Sie mehrfach von einer Bienenpatenschaft. 

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Wir unterbreiten Ihnen gern ein individuelles Angebot. Tel. 02361 84500.

Ihre Vorteile als Bienenpate:

  • Image-Gewinn und Werbung für Ihr Unternehmen
  • Honigertrag aus „Ihrem“ Bienenvolk
  • Verwendung  Ihres Honigs als Werbepräsent für Kunden und Geschäftspartner
  • Honigpräsente mit Ihrem eigenen Honigetikett, versehen mit Ihrem Firmenlogo
  • Auf Wunsch „eigener“ Bienenstock mit Ihrem Firmenlogo
  • Image-Werbung auf Ihrer Website mit Ihrem Engagement für die Bienenhaltung

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Wir unterbreiten Ihnen gern ein individuelles Angebot. Tel. 02361 84500.

 

Ihr Beitrag als Bienenpate:

  • Sie unterstützen das Imkerhandwerk.
  • Sie sichern den Fortbestand der Honigbienen.

Ihr Vorteil:

  • Sie erhalten Honig „Ihres“ Bienenvolkes (Menge abhängig von der Höhe Ihres finanziellen Beitrags),
    auf Wunsch inkl. Etiketten mit Ihrem Firmenlogo, Holzverpackung, Tragetasche oder Versandkarton, inkl. Grußkarte mit Umschlag
  • Positionierung unserer Aktion „BIENENPATE WERDEN“ auf Ihrer Website

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Wir unterbreiten Ihnen gern ein individuelles Angebot. Tel. 02361 84500

Setzen Sie BIENENHORT-Honig als Werbepräsent mit hohem Sympathiewert ein
für Kunden, Auftraggeber, Geschäftsspartner, Mitarbeiter, Freunde etc. – zu Weihnachten, aber auch zu anderen Zeiten und Anlässen.

Frühtracht – Blütenhonig

  • Regionaler naturreiner Frühjahrshonig
  • Geschmack fruchtig, frisch, fein, süß
  • Farbe meist weißlich-gelb (Tracht von Obstblüte, Schlehe, Weide, Raps und Akazie sowie Wiesen- und Gartenblumen)
  • Gesiebt, nicht gefiltert

Sommertracht – Blütenhonig

  • Regionaler naturreiner Sommerhonig
  • Geschmack süß, vollmundig, je nach Nektareintrag auch würzig
  • Farbe meist hell- bis dunkelbraun, je nach Trachtangebot (sommerblühende Wildpflanzen, Gartenblumen, Sträucher und Bäume wie Linde sowie Waldtracht)
  • Gesiebt, nicht gefiltert

Unseren Honig erhalten Sie in 500 g-Gläsern oder auf Wunsch in 250 g-Gläsern oder 50 g-Gläsern.

Das Bienensterben hat dramatische Ausmaße angenommen.

Das Überleben der Honigbiene wird durch vielfältige Faktoren gefährdet:

  • Einsatz von Insektiziden und Herbiziden in der Landwirtschaft
  • Reduzierung von Nahrungsquellen durch Monokulturen
  • Ausufernder Flächenverbrauch durch Bebauung
  • Auslöschung ganzer Bienenvölker durch Schädlinge

Allen Imkern macht die aus Asien eingeschleppte Varroa-Milbe zu schaffen, deren Bekämpfung einen hohen zeitlichen und finanziellen Einsatz erfordert. Weitere bekannte Bienenkrankheiten können hinzukommen.

Über 200.000 Bienenvölker sterben jährlich in Deutschland trotz imkerlicher Fürsorge.
Imkereien haben seit Jahren Verluste an Bienenvölkern von mehr als 20 % pro Jahr zu beklagen, was viele Imker zur Aufgabe ihrer Hobbby- oder Berufsimkerei veranlasst.

Da die heutige Form der Honigbiene über Jahrhunderte durch Zucht entstanden ist, können Bienen nicht sich selbst überlassen bleiben, da sie als „Haustiere“ zu betrachten sind, die zwar stets nachgezüchtet werden können, die aber ohne imkerliche Zuwendung nicht überlebensfähig sind.

Als Bienenpate tragen Sie mit Ihrem Engagement dazu bei, die Zukunft der Honigbiene in Deutschland zu sichern.

Was können Sie und wir zur Zukunftssicherung unserer Bienen tun?

Aus Interesse an der Bienenhaltung und aus Liebe zur Natur unternehmen Imker viel, um die Zukunftsaussichten unserer Bienen zu verbessern.

Was macht der Imker?

  • Bienenhaltung
  • Bienenzucht
  • Anlage und Pflege von Nahrungsquellen
  • Wissenschaftliche Erforschung und Dokumentation
  • Mitarbeit in Imkervereinen und Umweltverbänden
  • Nachwuchsschulungen
  • Formulierung umweltpolitischer Forderungen

Diese Aktivitäten erfordern Einsatz, Zeit und finanzielle Aufwendungen, die besonders bei Hobby-Imkern und kleinen Imkereien gerade einmal etwas mehr als die Selbstkosten decken, den Arbeitsaufwand eingerechnet. Zwar steigt in letzter Zeit die Zahl der Hobby-Imker, weil zur Zeit ein besonderes Interesse an der Bienenproblematk besteht, allerdings halten Hobby-Imker meist nur wenige Völker. Die Zahl der Berufsimker nimmt dagegen stetig ab, da die Produktion von heimischem Bienenhonig unwirtschaftlich wird, erforderliche Verkaufspreise durch Billigimporte unterboten werden und zudem kein nennenswerter Nachwuchs an Berufsimkern vorhanden ist.

Auch Sie als Nicht-Imker und Bienenfreund können Positives für unsere Honigbienen bewirken.

Was können Sie tun?

  • Übernehmen Sie eine Bienenpatenschaft.
  • Greifen Sie auf regional erzeugten, heimischen Honig zurück.
  • Meiden Sie importierte Honige aus aller Welt von teilweise zweifelhafter Herkunft.
  • Legen Sie – falls möglich – Ihren Garten insekten- und somit bienenfreundlich an.

Auch Sie als Nicht-Imker können als Bienenpate Positives für unsere Honigbienen bewirken.

Bienenhonig aus Suderwich

Rufen Sie uns an: Tel. 02361 84500

Zertifikat Bienenpatenschaft Bienenhort Suderwich
Bienenhort Suderwich Kinder lieben Bienen

Es gibt gute Gründe für eine Bienenpatenschaft.

  • Leisten Sie als Bienenpate einen wertvollen gesellschaftlich relevanten Beitrag.

  • Tragen Sie mit einer Bienenpatenschaft  zur Zukunftssicherung der Honigbiene bei.

  • Unterstützen Sie als Bienenpate den Fortbestand der heimischen Imkerei.

  • Fördern Sie mit einer Bienenpatenschaft die Produktion von regionalem Honig.

  • Setzen Sie auf eine Bienenpatenschaft als sympathisches Geschenk.

  • Erzielen Sie mit einer Bienenpatenschaft einen Image-Gewinn für Ihr Unternehmen.

    Kontakt

    Herr Frau

    Vorname

    Name*

    Firma / Unternehmen / Institution

    Funktion

    Mobil

    Telefon

    E-Mail*

    Internetseite

    Betreff*

    Ihre Nachricht

    Zustimmung zum Datenschutz*

    *Pflichtfeld

    Standort Imkerei BIENENHORT SUDERWICH
    Suderwichstraße 66
    45665 Recklinghausen
    Tel. 02361 84500
    info@bienenhort.de

    Lageplan Imkerei Bienenhort Suderwich Recklinghausen KL 4/5
    Logo Gemeinschaft der europäischen Buckfastimker